Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Der kleine Häwelmann

, T-Werk
TheaterClowneskes Schattentheater

Es ist Nacht. Doch der kleine Häwelmann will nicht schlafen. „Mehr! Mehr!“ – ruft er immerzu, als er in seinem Rollenbett liegt und alles schläft. Er kann einfach nicht einschlafen und so kommt er auf die Idee, mit seinem Rollbettchen durch das Zimmer zu fahren. Er baut sich aus seinem Hemdchen ein Segel und bläst kräftig hinein. Schon rollt er durch das Zimmer, kopfüber die Wand hinauf und wieder hinunter und kurzerhand auf einem Mondstrahl durchs Fenster hinaus in die Nacht. Dort erlebt er eine abenteuerliche und fantastische Reise, die für Generationen von Kindern bis heute nichts an Faszination verloren hat! Der Märchenklassiker von Theodor Storm ist mit zartem Humor, viel Poesie sowie einer großen Liebe zum Detail in magischen Schattentheaterbildern umgesetzt.

Das Theater Handgemenge zählt mit der fantasievollen Verbindung von Figuren- und Objekttheater, Clownerie, Musik und Schauspiel zu den interessantesten Theatergruppen Deutschlands. Peter Müller hat das Theater Handgemenge nach seinem Studium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin 1990 mitgegründet und ist seitdem als Spieler und Manager des Ensembles tätig. Susi Claus war nach dem Abschluss ihres Studiums an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin an verschiedenen Theatern engagiert. Seit 2017 spielt sie in mehreren Produktionen des Theaters Handgemenge mit.

Programm T-Werk

‹ zurück zur Übersicht