Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Ersatzteillager

, fabrik Potsdam
Tanz

Ein fahrbarer Arcimboldo-Kopf, arrangiert aus gebrauchten Auto- und Motorrad-Ersatzteilen, rollt auf die Bühne und zerfällt in seine Einzelteile. Stück für Stück magnetisiert Maren Strack diese Einzelteile an ihren Körper und verwandelt sich in eine Figur, die einem hybriden Mensch-Maschinen-Wesen gleicht. In diesem wechselnden Heavy Metal Kostüm wird die Bewegung zu einer Recycling-Schrottmusikperformance. Durch die unterschiedlichen Bewegungsabläufe der Tänzerin beeinflussen und verändern sich die Magnetfelder, wodurch im ständigen Wechsel labile Körperformen und One Second Sculptures entstehen. Maren Strack schafft dabei eine surreale Welt, in der choreografische und klangliche Verwendbarkeit von Materialien untersucht und die Performance mit ihnen komponiert wird.

Video ansehen

Programm fabrik Potsdam

‹ zurück zur Übersicht