Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Superposition

, Hans Otto Theater
Theaternach Kat Kaufmann

Der Soloabend der Schauspielerin Marie-Therése Fischer adaptiert den gleichnamigen Debütroman von Kat Kaufmann. Es ist die Geschichte von Izzy Lewin, die als Kind mit ihrer russischjüdischen Familie nach Deutschland kommt und lange außer „Hände hoch“ und „Heil Hitler“ die neue Sprache und die neue Welt nicht versteht. Schließlich jedoch bieten ihr der Jazz und die Literatur einen Schutzraum. In einer fragilen, suchenden Annäherung versucht Izzy sich von den Zuschreibungen zu lösen, die oft auf ein kategorisierendes „Woher kommst du?“ hinauswollen.

Die Inszenierung wurde im September 2019 am Berliner Ringtheater uraufgeführt und 2021 für das Hans Otto Theater überarbeitet.

Programm Hans Otto Theater

‹ zurück zur Übersicht