Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Gerhard Schöne & Musikanten

, Waschhaus
SonstigesDas Sonderkonzert: „Vielleicht wirds nie wieder so schön“

Das Sonderkonzert: „Vielleicht wirds nie wieder so schön“

Die achtziger Jahre waren die Zeit als zu den Konzerten von Liedermachern oft Hunderte, bei den Open Airs von Gerhard Schöne mit der Gruppe Lart de passage oft Tausende strömten. Die Insel der Jugend in Berlin drohte bei seinem Konzert 1988 wegen 10 000 Menschenkindern und Überfüllung der Nahe Untergang.

„Du hast es nur noch nicht probiert“ war das Motto und zugleich die Verbindung zwischen Publikum und Podium. Schöne Klassiker wie „Wellensittich und Spatzen“, „Die Alte auf der Schaukel“, „Fantasia“, Blues im Blut“, „Fantasia“ oder „Mit dem Gesicht zum Volke“ wurden auch ohne Radiorotation zu Ohrwürmern und zu Wellen der Ermutigung und der Lust am Leben.

Die Popularität von Gerhard Schöne blieb auch nach 1990 ungebrochen, wovon unter anderem über zwanzig neue Alben und eine Vielzahl von Konzertprogrammen den Abend füllend wie Kinder begeisternd zeugen. Viel zu selten jedoch, hatte der Liedermacher dabei sein gesamtes Repertoire im Blick und auf dem Programmzettel. Jetzt ist für einige, wenige Konzerte für musikalische Abhilfe gesorgt und Mehr in Sicht.

Die Musikanten sind schon spielbereit: Stefan Kling (Piano) Ralf Benschu (Saxophon, Klarinette, Dudelsack) Eudinho Soares (Gitarre, Cavaquinho) Javier Reyes (Drums, Percussions) Guilherme Castro (Bass)




>> HINWEISE ZUM VERANSTALTUNGSBESUCH (Stand 04.01.22)

Es gilt die 2G-Regel . Zutritt haben nur nachweislich vollständig geimpfte und genesene Personen sowie Kinder unter 15 Jahren.

Mit einem negativen Testnachweis haben außerdem Zutritt: Jugendliche unter 18 Jahren sowie Personen, für die aus gesundheitlichen Gründen keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission ausgesprochen wurde und, wenn sie grundsätzlich durchgehend eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil tragen (Wichtig: Die gesundheitlichen Gründe sind vor Ort durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis im Original nachzuweisen).

Bitte beachten:

1. Impf-/Testnachweis mitbringen.

Bitte beachtet, dass der Nachweis der Impfung oder Genesung ausschließlich mit dem digitalen EU-Covid Impfzertifikat erbracht werden kann. Dieses kann auch in Papierform vorgelegt werden. Gelbe Impfpässe o.ä. können nicht mehr akzeptiert werden.

2. Lichtbildausweis mitbringen (Ausweis, Führerschein, Reisepass).

3. Check-in mit Luca App/Corona-Warn-App oder bringt alternativ dieses ausgefüllte Kontaktformular mit.

Um die Wartezeit am Einlass zu verringern, bitten wir euch alle Dokumente und das Ticket zum scannen bereitzuhalten.

Programm Waschhaus

‹ zurück zur Übersicht