Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

TheaterTräumer im T-Werk "Schmetterlinge selbstgemacht"

, T-Werk
TheaterDas Liebes-Experiment

Ist Liebe nur Zufall? Frau Prof. Dr. Kaczynski hat die provokante These aufgestellt, dass eine Liebesbeziehung erfolgreicher ist, wenn das Phänomen „Liebe“ nicht dem Zufall überlassen, sondern auf künstlichem Weg erzeugt wird. Die Professorin stellt eine bunt gemischte Gruppe an freiwilligen ProbandInnen zusammen, die erst einmal überhaupt keine Gemeinsamkeiten zu haben scheinen. Da ist zum Beispiel die sportliche Britta mit dem schönen Hobby „Hula-Hoop-Tanzkampf“, der selbstverliebte Fischer Ricardo, der jugendliche Skater BoardBenny oder die schöne, unentschlossene Melissa. Sie alle stellen sich dem 24-stündigen Liebes-Experiment. Zunächst erscheint es unmöglich, aber dann wächst die kleine zusammengewürfelte Gemeinschaft doch zusammen. Aber wird es am Ende des Tages tatsächlich ein Liebespaar geben?

Seit Ende 2020 arbeiten die TheaterTräumer im T-Werk unter der Leitung von Janina Sasse an ihrem neuen Stück „Schmetterlinge selbstgemacht“. Das Stück sowie die Inszenierung, das Textbuch, die Bühne und die Kostümgestaltung wurden gemeinsam mit den Jugendlichen entwickelt. Die Gruppe spielte bereits die Stücke „Jeder Held ist anders“ (2019), „Bye Berlin“ (2020).

Programm T-Werk

‹ zurück zur Übersicht