Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Mediencampus Babelsberg "longing"

, T-Werk
TanzWerkschau

Die jungen TänzerInnen des Babelsberger Filmgymnasiums werden in jedem Jahr über das Erlernen verschiedener Tanztechniken hinaus aufgefordert, sich mit unterschiedlichen Themen auseinanderzusetzen. Corona hat besonders den Alltag der SchülerInnen verändert. Tanz fand plötzlich nur noch allein und im kleinen eigenen Zimmer statt. Diese Isolation wurde sehr unterschiedlich wahrgenommen. Die ersten Begegnungen im Tanzraum sind nach wie vor vorsichtig. Finden wir zurück zu Lust und Unbeschwertheit? Gemeinsam mit den SchülerInnen wagen wir eine Analyse der zurückliegenden Zeit. Im Unterrichts- und Entwicklungsprozess werden wir gemeinsam mit den SchülerInnen versuchen, diese Zeit individuell für jeden und auch als Gemeinschaft zu spiegeln, um dafür eine tänzerisch - künstlerische Übersetzung zu finden.

Die Oxymoron Dance Company ist seit 2009 Kooperationspartner des Babelsberger Filmgymnasiums und der Neuen Gesamtschule Babelsberg. Die TänzerInnen der Company unterrichten unter der künstlerischen und pädagogischen Leitung von Anja Kozik Hip Hop, Break Dance, Modern Dance und Contemporary Dance. Die jungen DarstellerInnen werden in jedem Jahr über das Erlernen verschiedener Tanztechniken hinaus gefordert, sich mit unterschiedlichen Themen auseinanderzusetzen.

Programm T-Werk

‹ zurück zur Übersicht