Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF "Scenic Reading"

, T-Werk
LiteraturSzenische Lesung aus Drehbüchern mit Schauspielstudierenden

Kein Kino- oder Fernsehfilm ohne Figuren und Geschichten aus wirklichen oder möglichen Welten. Wie aus einer Idee ein Exposé, ein Treatment und schließlich ein Drehbuch wird, erlernen junge AutorInnen an der Filmuniversität Babelsberg. Drei von ihnen gewähren Einblick in ihre aktuellen Projekte:

In „Alles kann nix muss“ von Paulina Peschken stalkt eine FOMO-geplagte Studentin ihren Exfreund auf Social Media, während er, ihre MitbewohnerInnen, und scheinbar alle um sie herum ein instagramwürdiges Leben führen.

In dem Tanzfilm „Fischsuppe“ schickt Laura Ameln den 22-jährigen Béla auf eine Selbstfindungsreise. Als der junge Mann bei seiner 80-jährigen Oma Marlene mit einer Attacke auf ihre titelgebende Suppenkreation einen Demenzschub auslöst, rückt nicht nur das Oma-Enkel-Pflichtverhältnis, sondern auch seine polyamore Liebesbeziehung in neue Bahnen, und seine heimliche Leidenschaft Tanzen endlich in den Fokus.

In „Schmetterling im Bauch“ erzählt Nicolas Stille von einem jungen Paar, das ein ungeplantes Baby erwartet. Was macht das mit zwei Menschen, die selbst fast noch Kinder sind? Wie übernimmt man Verantwortung, wenn die eigene Freiheit gerade erst begonnen hat?

„Scenic Reading“, die Werkstattreihe der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, findet 2022 bereits zum neunten Mal statt.

Programm T-Werk

Nov
Do 17.

Do 17. Nov

Nov
Sa 19.

Sa 19. Nov

Nov
So 20.

So 20. Nov

Nov
Mo 21.

Mo 21. Nov

Nov
Di 22.

Di 22. Nov

Nov
Do 24.

Do 24. Nov

Nov
Fr 25.

Fr 25. Nov

Nov
Sa 26.

Sa 26. Nov

Nov
So 27.

So 27. Nov

Nov
Mo 28.

Mo 28. Nov

‹ zurück zur Übersicht