Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Theater MITEINANDERs der Oberlin Werkstätten "SCHNEEWITTCHEN oder Was ist Schönheit"

, T-Werk
Theatervon Hans-Albrecht Weber nach dem Märchen der Brüder Grimm

„Wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Seit Grimms Märchen steht diese Frage für die Sucht nach Schönheit und ewiger Jugend. Weil Schneewittchens Stiefmutter die Wahrheit des sprechenden Spiegels nicht erträgt und unbedingt Schönheitskönigin bleiben will, soll ihre Stieftochter sterben. Diese flieht daraufhin zu den sieben Zwergen, die sie gern als Haushälterin behalten möchten. So weit, so wie im Märchen! Aber was ist überhaupt Schönheit? Und was passiert, wenn Schneewittchen sich emanzipiert und in der Männer-WG auf Gleichberechtigung pocht?In der aktuellen Bearbeitung der Oberlin Werkstätten werden die Figuren aus dem alten Märchen in die Alltagswelt von Kindern und Jugendlichen der Gegenwart versetzt, woraus sich komische und bisweilen absurde Situationen ergeben.

Im Theater MITEINANDERs stehen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam auf der Bühne und lassen Inklusion lebendig werden. Neben Stücken wie „Weihnachten bei der Olsenbande“ und „Der kleine Prinz“ wurden in den letzten Jahren auch immer wieder klassische Märchenstoffe wie „Sechse kommen durch die ganze Welt“, „Pinocchio“ oder „Das Weihnachtswunder“ nach der berühmten Erzählung von Charles Dickens erfolgreich auf die Bühne gebracht.

Programm T-Werk

‹ zurück zur Übersicht