Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Pinoreks & Nowaves

, Waschhaus
SonstigesDer Garagesynthpunkwave-Konzertabend für Fans und Interessierte

Das OX - Fanzine schrieb einmal sehr schlau über die Pinoreks : "Dem Quartett gelingt es auf sehr gute Weise Einflüsse von klassischen britischen Post-Punk-Bands wie BUZZCOCKS, WARSAW, WIRE oder GANG OF FOUR mit dem dunklen und treibenden Düsterpunk deutscher Bands wie EA80, in deren Vorprogramm die Band gut passen würden, FLIEHENDE STÜRME oder MONOZID zu verbinden. Die Songs haben sämtlich ein sehr starkes und fesselndes Rhythmussegment, die Gitarre ist oft kantig und klirrend wie bei GANG OF FOUR, und nehmen das nervöse Fieber und die Unruhe der frühen Achtziger Jahre musikalisch in sich auf ohne dabei Klischees aufzubereiten. Man hätte sich die Band sehr gut vorstellen können, wie sie beim „Mauerbaufestival“ im August 1978 anlässlich der Eröffnung des SO36 in Berlin ihr Set zwischen PVC und MITTAGSPAUSE gespielt hätte (wäre sie damals aktiv gewesen)."

Was das OX nicht schrieb, ist, dass man zu der Band wunderbar tanzen kann, dass Konzerte von ihnen ziemlich viel Spaß machen und dass sie am 10. Dezember zusammen mit den großartigen NOWAVES aus Dresden einen hinreißenden Konzertabend spielen werden.














Gefördert von:





Programm Waschhaus

‹ zurück zur Übersicht