Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Theater Zitadelle "Lotta zieht um"

, T-Werk
TheaterPuppentheater nach einer Erzählung von Astrid Lindgren

Lotta hat es nicht leicht mit den Erwachsenen aus der Krachmacherstraße. Wie kann man eine Fünfjährige auch dazu zwingen, einen kratzigen Pullover anzuziehen? Kurzerhand zerschneidet Lotta das ungeliebte Kleidungsstück mit einer Schere. Und na klar, das wird Ärger mit der Mutter geben. Aber Lotta ist kein gewöhnliches Mädchen. Also zieht sie einfach um und wohnt nun ganz allein auf dem Dachboden der netten Nachbarin.

Seit 1996 hat die von Regina und Ralf Wagner 1986 gegründete Puppenbühne in der Spandauer Zitadelle ihr Domizil und erhielt so auch ihren Namen. Das Theater Zitadelle war bereits auf diversen Festivals im In- und Ausland eingeladen. Die Überschreitung der Grenzen zwischen Puppen- und Schauspiel gekoppelt mit originellen Spielideen sowie Witz und Ironie geben den Inszenierungen ihren ganz eigenen Charme.

Programm T-Werk

‹ zurück zur Übersicht