Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Wes Peden "Rollercoaster"

, T-Werk
SonstigesMagische Jonglage-Show

Die Sehnsucht nach Freiheit und Vergnügen, mit denen Achterbahnen assoziiert werden, sind die Inspirationsquelle für die Show „Rollercoaster“. Eine rasante Achterbahnfahrt hat für Wes Peden ebenso wie Jongliertricks viel mit Schwerkraft und Schwung zu tun und er vollführt diese verschlungenen Bahnen in hochkomplexen, virtuosen Jonglagen auf der Bühne. Umgeben von riesigen aufblasbaren Objekten und begleitet von Elektrobeats, die sich aus verzerrten Achterbahngeräuschen zusammensetzen, wird die Atmosphäre eines knallbunten Freizeitparks jonglierend zum Leben erweckt. Theatralische Regeln werden verdreht und schaffen den Raum, um einzigartige Jonglagen darzustellen. Und so stockt der Atem, ähnlich wie bei einer Berg-und-Tal-Fahrt, wenn Bälle sich in Schleifen, Spiralen, helix- oder loopingartigen Formationen bewegen.

Wes Peden gastierte mit seinen komplexen und spielerischen Jonglage-Shows bereits in über 25 Ländern. Er ist Preisträger der International Juggler’s Association und des Pariser Festivals Mondial du Cirque de Demain und wurde im Jahr 2018 bereits zum neunten Mal zum weltbesten Jongleur gewählt. Mit „Rollercoaster“ setzt Gandini Juggling aus London seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Wes Peden fort, die mit der Show „ZEBRA“ begann.

Programm T-Werk

‹ zurück zur Übersicht