Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Lutz Großmann "Geschichten gegen die Angst"

, T-Werk
TheaterFigurentheater nach dem Buch „Geschichten für die Kinderseele“ von Linde von Keyserlingk

Jeder von uns hat vor etwas Angst – meist vor dem Unbekannten. Und weil für Kinder vieles unbekannt ist, begleiten Ängste ihre Erforschung und Entdeckung der Welt. „Wer keine Angst hat, kann auch nicht mutig sein“, schreibt Linde von Keyserlingk. Auf ihrem Buch basierend packt Lutz Großmann seine Angstkommode aus und öffnet drei geheimnisvolle Schubladen, in denen er ganz unterschiedliche Ängste verborgen hält: „Woher die dunkle Nacht kommt“, „Die Drei auf der Dachrinne“ und „Bärhirsch und Hirschbär“ – eine Episode über die Angst der Kinder, von ihren Eltern nicht mehr geliebt zu werden, wenn diese sich nicht mehr so gut verstehen. „Geschichten gegen die Angst“ nimmt die Ängste von Kindern ernst und macht gleichzeitig Mut, neue Wege zu gehen.

Lutz Großmann arbeitet seit 2004 als Puppenspieler, Schauspieler, Regisseur und Puppenbauer – sowohl in der freien Szene als auch an Stadttheatern. Zudem ist er als Gastdozent in der Abteilung „Zeitgenössische Puppenspielkunst“ an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin tätig.

Programm T-Werk

Mär
Mo 18.

Mo 18. Mär

Mär
Di 19.

Di 19. Mär

Mär
Sa 23.

Sa 23. Mär

Mär
So 24.

So 24. Mär

Mär
Mo 25.

Mo 25. Mär

Mär
Di 26.

Di 26. Mär

Mär
Mi 27.

Mi 27. Mär

Apr
Fr 5.

Fr 5. Apr

‹ zurück zur Übersicht