Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

DER MENSCHENFEIND

, Hans Otto Theater
Theatervon Molière

Übersetzung in gereimten Versen von Jürgen Gosch und Wolfgang Wiens

Alceste liebt Célimène. Doch er ist nicht allein: Die lebenshungrige junge Witwe umgibt sich mit zahlreichen Verehrern und weiß bestens nach den gesellschaftlichen Regeln zu spielen. Die höfische Heuchelei ist dem Außenseiter und Wahrheitsfanatiker Alceste zutiefst verhasst, und so gerät er mit seiner Umgebung ebenso in Konflikt wie mit dem talentlosen, aber einflussreichen Dichter Oronte, dem er unverblümt die Wahrheit über seine Werke sagt. All das kümmert Alceste jedoch nicht, denn nur seine geliebte Célimène will der Idealist vor den moralisch zerfallenden Strukturen retten – wird er sie für sich und ein Leben in gesellschaftlicher Isolation gewinnen können?

Molières Stücke sind glänzende Charakterstudien, zeitlos in ihrer sprachlichen Raffinesse und dem scharfen Blick auf menschliche Schwächen. Mit dem „Menschenfeind“, einem der beliebtesten Stücke Molières, gastiert das Hans Otto Theater erneut im prunkvollen Ambiente des Schlosstheaters.

Programm Hans Otto Theater

‹ zurück zur Übersicht