Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Corps à Corps #0

, fabrik Potsdam
TanzZeitgenössische Tanzvermittlung

In Corps à Corps geht es um Tanzvermittlung basierend auf partizipativen, tänzerischen Arbeitsweisen, die sich für Menschen jeden Alters eignen. Im Fokus der Weiterbildung stehen die Fragestellungen, Herausforderungen und mögliche Antworten, die sich für tanzvermittelnde Personen ergeben.

Tanzvermittlung basiert noch immer häufig auf Reproduktion und der Vorgabe von Stil und Ästhetik, oft in hierarchischen Strukturen. Gerade im Tanz besteht aber aufgrund des menschlichen „Materials“, der Diversität der Körper und Persönlichkeiten, ein immenses, ästhetisches und kreatives Potenzial. Jeder Mensch kann seinen eigenen hochindividuellen Sinn für Formen und Linien entwickeln, welcher in eigenen Bewegungsmustern und einer eigenen Bewegungssprachen münden kann, unabhängig vom Alter.

Dieser Prozess macht das Erleben von Tanz als vollständiger Kunstform aus. Tanz der in diesem Sinne, in individuellen und kollektiven Arbeitsweisen entsteht, ist immer wieder neu und überraschend.

Mit Corps à Corps #0 geben Kathi und Ludo Einblick in ihre partizipative und intergenerative Arbeitspraxis, welche sie seit über 25 Jahren mit Tänzer:innen im Alter von 2 bis 60 Jahren, entwickeln. Sie teilen folgende Elemente:

Umfassendes funktionales Bewegungstraining, ohne ästhetische Vorgaben, zum Training von Grundbewegungen wie stehen, fallen, rollen, drehen, springen.

Individuelle Bewegungsimpulse zur Arbeit durch den Raum, für Koordination, Ausdauer und Kraft

Kollektive Bewegungsimpulse zur Arbeit im Raum als Gruppe

Arbeit mit Materialien wie Laken, Seile etc. zur Vertiefung von bereits angelegten Bewegungsmustern

Arbeit mit angeleiteter und freier Improvisation, mit und ohne Kontakt

Musik als Impuls

Diese Weiterbildung richtet sich an Tanzschaffende, Pädagog:innen und Menschen, die im professionellen Kontext mit Bewegung und Tanz arbeiten.

Über die Workshopleitenden:

Ludovic und Kathi Fourest sind die Gründer:in von Tanzparcours, Langzeitprojekt zur Entwicklung von zeitgenössischem Tanz in Potsdam. Sie sind seit über 10 Jahren Lehrende an der UdK Berlin und der Fachhochschule Potsdam, Leiter:in von zahlreichen Schul- und Kitaprojekten in Potsdam, Berlin, internationale Tanzprojekte, Performance und AustauschMehr über Kathi & Ludo erfahrt ihr unter: Freiluftzimmer.eu

Eine Ausbildung in Brandenburg Dieser Workshop wurde von der AG Ausbildung der Tanzinitiative organisiert. Er ist Teil von einer Recherche zu einer zukünftigen Ausbildung in Brandenburg. Raum wird geschaffen, um gemeinsam in den Austausch über Ideen und Gedanken zu einer Ausbildung in Brandenburg zu treten.

Mehr über die Tanzwerkstatt: Seit 2008 ist die TanzWERKSTATT unter der Leitung von der Choreografin Golde Grunske Arbeitstätte für zeitgenössischen Tanz, Choreografie und Kindertanzunterricht. Seit 2021 ist die TanzWERKSTATT Kooperationspartnerin im Residenzprojekt „DiR- Dance in Residence Brandenburg“ und der Tanzinitiative Brandenburg in Zusammenarbeit mit der fabrik Potsdam, dem BLMK Dieselkraftwerk Cottbus, Stadt Cottbus, Stadt Potsdam.

Programm fabrik Potsdam

‹ zurück zur Übersicht