Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Sehsüchte 2024

, Waschhaus
FilmInternationales Studierendenfilmfestival vom 25.04.-28.04.2024

Das 53. Sehsüchte – under:standing

Die 53. Ausgabe wird vom 25. bis 28. April 2024 stattfinden. Das Sehsüchte Filmfestival bietet aufstrebenden Filmemacher:innen aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren und wertvolle Kontakte in der Branche zu knüpfen. Durch die Auseinandersetzung mit ästhetischen wie fachlichen Aspekten fängt Sehsüchte nicht nur den Puls der gegenwärtigen Filmkultur ein, sondern gestaltet die Branche nachhaltig mit. Die Organisation und Umsetzung des Festivals liegt vollständig in den Händen der Studierenden der renommierten Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.

In der 53. Ausgabe widmet sich Sehsüchte einer neuen Generation von Filmschaffenden in einer umbrüchigen Filmkultur. Inmitten der traditionsreichen Filmstadt Potsdam dient das Festival als Plattform, um neugierige und mutige Werke zu zeigen sowie die realen Wünsche, Ängste und Visionen des Filmnachwuchses sichtbar zu machen. In einer Zeit, in der nicht nur die Kulturbranche, sondern die gesamte Lebensrealität von Umbrüchen geprägt ist, erschaffen wir einen Ort der Begegnung, in dem Kreativität gemeinsam gefeiert wird. Unser Programm bietet lokalen wie internationalen Künstler:innen eine Leinwand, lässt uns durch eine Vielfalt filmisch-ästhetischer Ausdrucksformen (un)bekannte Perspektiven erleben und fördert den Diskurs zwischen unterrepräsentierten und etablierten Filmregionen.

Mit einem in der Schiffbauergasse konzentrierten Festivalcampus eröffnet Sehsüchte einen Raum zum Netzwerken und Diskutieren zwischen Studierenden und Industriekenner:innen. Wir verstehen uns als junges Festival mit klarer Haltung: Nur durch einen Austausch auf Augenhöhe können die Herausforderungen der Branche bewältigt, ein Bewusstsein für ökologische wie soziale Ressourcen geschaffen und vor allem eine offene Kultur des Films gestaltet werden. Lasst uns den aktuellen Umbruch annehmen und das daraus entstehende Potenzial, die Zukunft des Films, aktiv formen.

Weitere Infos folgen in Kürze.

Programm Waschhaus

‹ zurück zur Übersicht