Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

René

, fabrik Potsdam
Tanz

In René sitzt das Publikum um eine rechteckige Bühne, auf der zwei Tänzer:innen die Freiheit innerhalb eines engen Rahmen erkunden. Im Spiel mit der Geometrie der Körper und der Schwerkraft schwingen sie auf und ab und verschmelzen zu einem perfekt synchronisierten Duo, das eine hypnotische Spiegel-Illusion erzeugt. Ihre präzise, fließende Koordination erinnert an die regelmäßige Bewegung eines Newtonschen Pendels und zieht das Publikum in eine Performance hinein, in der sich die Darsteller:innen einer raffinierten, höchst physischen Choreografie hingeben. Die serielle Musik mit ihren sich wiederholenden Motiven und subtilen Veränderungen erzeugt eine Faszination, die mit den fließenden Übergängen der Bewegung in diesem kleinen Raum harmoniert. René unterstreicht den Reiz von Variation und Vielfalt in dem, was scheinbar unverändert bleibt, und zeigt die menschlichen Aspekte dessen, was es wirklich bedeutet, zusammenzuarbeiten, etwas zu erreichen und zu scheitern – nie allein, sondern immer gemeinsam.

Video ansehen

Programm fabrik Potsdam

‹ zurück zur Übersicht