Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Compagnie Tanzparcours "TRAC#2"

, T-Werk
TanzPartizipatives, zeitgenössisches Tanzformat

Carte BlancheCarte Blanche (frz. Handlungsfreiheit) oder die TänzerInnen tun, was sie wollen. Die Stücke, die unter dem Arbeitstitel „Carte Blanche“ gespielt werden, sind noch im Probenprozess. Zu sehen sein werden drei, von den TänzerInnnen selbst komponierte, Soli sowie ein Trio.

SurpriseSurprise (frz. Überraschung) ist ein Stück über die Musik, die TänzerInnen sich wünschen, vorstellen, brauchen und erträumen. Der Musiker Nils Brzoska komponiert ausgehend von den Vorstellungen der TänzerInnen eine maßgeschneiderte Musik für ihre Bewegungen. Dabei macht Surprise das Zusammenspiel von Musik und Tanz greifbar sowohl für die Tanzenden und den Musiker als auch das Publikum. Während der ganzen Vorstellung wird die Musik in Korrelation mit den Bewegungen der TänzerInnen auf der Bühne live aufgelegt. „Surprise“ ist ein Repertoirestück, wobei die Inszenierung sowie die Kompanie gewachsen sind – es wird eine weiterentwickelte Version des Stücks zu sehen sein.

Trac Trac (frz. Lampenfieber) ist die Aufregung unmittelbar bevor man die Bühne betritt. Trac ist Tanz von jungen Menschen für jedes Publikum. Trac stellt Sehgewohnheiten und Herangehensweisen infrage. Es gibt keine Geschichte mit einem Anfang und einem Ende, sondern Tanzstücke, die aus der Kompanie heraus entstehen. So kann jeder Zuschauende eine eigene Perspektive haben. „TRAC#2“ ist ein partizipatives Format von Tanzparcours, bei dem die TänzerInnen der Kompanie zwischen 13 und 26 Jahre alt sind.

Programm T-Werk

‹ zurück zur Übersicht