Ihr Browser wird von dieser Website nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen zeitgemäßen Browser.

Theater Handgemenge "Tischlein deck dich"

, T-Werk
TheaterErzähltheater mit Schattenspiel und frisch gebackenem Apfelkuchen

Peter liebt es, viel Besuch zu haben. Am liebsten viele Kinder. Dann lohnt es, Kuchen zu backen und eine Geschichte zu erzählen. Zum Beispiel die Mär von einem Schneider und seinen drei Söhnen, von einer Ziege, die den ganzen Tag frisst und immer hungrig bleibt, von einem zauberhaften Tisch, von einem Esel, der Gold wert ist, und von einem tanzenden Knüppel. Wenn die Geschichte gut ausgeht, dann kann der Tisch gedeckt werden und alle sind herzlich eingeladen. Für seine Fassung des Grimm-Klassikers Tischlein deck dich verwandelt Peter Müller die Bühne in eine Miniküche, in der gebacken, erzählt und gespielt wird. Dadurch wird eine wohlbekannte Geschichte zu einem fantasievollen Spiel mit den Möglichkeiten des Theaters.

Das Theater Handgemenge zählt mit der fantasievollen Verbindung von Figuren- und Objekttheater, Clownerie, Musik und Schauspiel zu den interessantesten Theatergruppen Deutschlands. Einladungen zu internationalen Festivals führten das Theater zudem in eine Vielzahl von Ländern in Europa, Amerika und Asien.

Programm T-Werk

‹ zurück zur Übersicht